Logo Tennisclub Kolbermoor

Archiv

Alle News aus den vergangenen Jahren






Hier die News aus dem Jahr 2012

Tennisclub Kolbermoor feiert mit über 120 Gästen den Jahresabschluss

(29.12.2012) In großer Anzahl fanden sich die Mitglieder des Tennisclubs- vor allem sehr viele Kinder und Jugendliche – im Tanzstadl des Hotel Schmelmer Hof in Harthausen ein, um den Jahresabschluss zu begehen.Unter der musikalischen Begleitung von Beatrice Quelle und Max Müller, sowie einer Geschichte vorgetragen von Siegi Rohmann, wurde ein kurzweiliges Programm geboten.



Nach dem gemütlichen Glühweinempfang und der anschließenden Begrüßungsrede durch den 1. Vorstand Peter Zach , der insbesondere die gute Jugendarbeit lobte und alle ehrenamtlichen Helfer für Ihre Tätigkeit im Verein seine große Dankbarkeit aussprach und bereits auf die kommenden Neuwahlen im Jahr 2013 hinwies.



Höhepunkt war dann der Auftritt vom Nikolaus samt Krampus. Diese hatten viel Humorvolles, aber auch Kritisches zu berichten und einige Geschenke für den Vereinsnachwuchs mitgebracht.



















Weiberdog sprich Damentag beim TCK!

(24.08.2012) Bei sonnigen Wetter und Temperaturen um die 24 Grad kamen viele Damen zum Weiberdog auf die TCK-Anlage. Nach einer kurzen Eröffnungsrede und dem obligatorischen Prosecco startete das Turnier pünktlich.



Es wurden vier Doppel und gespielt mit insgesamt fünf Durchgänge die jeweils 30 Minuten dauerten. Es wurde immer neu ausgelost, was in der Hand von unserem Kücken Yvon lag. Gespielt wurde: jung mit nicht mehr ganz so jung. Dadurch waren die Begegnungen immer sehr spannend und ausgeglichen. Vor lauter sportlichen Ehrgeiz hätten wir beinahe das Kaffeetrinken übersehen, aber Inge und Sonja sorgten nach dem dritten Durchgang für einen schönen gedeckten Tisch und Allrounder Günther für einen starken Kaffee. Gemeinsam mit den netten anwesenden Herren wurden die leckeren Kuchen verspeist. Man kann sagen es war einfach ein schöner Nachmittag. Wir feuen uns auf den nächsten.





Erneut knapp 50 begeisterte Teilnehmer beim Sommercamp des Tennisclub Kolbermoor

(16.08.2012) Unter der Leitung von Jugendsportwartin und C-Trainerin Tina Bauer, C-Trainer Domi Fischbacher und Übungsleiter Andi Dax fand auch dieses Jahr auf der Tennisanlage in der Hermann-Lönsstraße das Sommercamp für Kinder und Jugendliche statt. Zur Freude der Trainer konnte mit erneut knapp 50 Teilnehmern an den Erfolg vom Vorjahr angeschlossen werden.



Am Montag um 8:30 Uhr stürmten hoch motivierte Tennisschüler zwischen fünf und 17 Jahren das Clubheim und wurden alters- und leistungsgerecht in neun verschiedene Trainingsgruppen eingeteilt.



Zwei Stunden täglich wurden die Profis von morgen auf das Abschlussturnier am Freitag vorbereitet. Bei den jüngsten Teilnehmern stand vor allem der Spaß im Vordergrund. Spielerisch wurden nicht nur die Tennis-Grundkenntnisse vermittelt, sondern auch koordinative Fähigkeiten verbessert. Mit Hilfe unterschiedlicher Trainingsmaterialien wie druckreduzierter Bälle, geringere Netzhöhe und kleinere Platzgröße werden bereits bei fünfjährigen erste Erfolge gewährleistet. Die älteren Teilnehmer wurden in alle Grundschläge, also Vorhand, Rückhand, Volley und Aufschlag eingeführt und konnten daher am Ende der Woche bereits gegeneinander spielen. Für die Mannschaftsspieler wurde vom jeweiligen Trainer ein spezieller Trainingsplan entworfen, um sowohl die Technik zu verbessern als auch die taktische Spielweise zu verfeinern.



Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene durften an einer Videoanalyse teilnehmen. Je nach Leistungsstärke wurden neben den Grundschlägen Vorhand und Rückhand auch noch Volley und Aufschlag gefilmt und anschließend im Clubheim ausgiebig besprochen.



Am Freitag war es letztendlich so weit: erneut stürmten knapp 50 Kinder gleichzeitig unsere Anlage, alle hoch motiviert ihren Eltern zu zeigen was sie gelernt haben. Alle acht Plätze unsere Anlage waren von 9:00 bis 13:00 Uhr belegt. Gruppenintern wurde im „jeder-gegen-jeden“ System ein Sieger ermittelt. Bei den jüngsten Teilnehmern wurden neben Tennisübungen auch Motorikübungen, die im Laufe der Woche trainiert wurden, geprüft. Zur Stärkung für Kinder und Eltern stand ein großes Kuchenbuffet bereit.



Gegen 13:00 Uhr startete die Siegerehrung. Jedes Kind erhielt neben einem heiß begehrten TCK-Sommercamp-Shirt eine Medaille und einen Sachpreis. Die Gruppensieger wurden zusätzlich noch mit einem Pokal ausgezeichnet. Letztendlich können sowohl Trainer, als auch Kinder und Eltern auf eine lehrreiche Woche zurückblicken. Wir freuen uns, durch unser Sommercamp einige neue Mitglieder in unserem Verein begrüßen zu dürfen und fiebern bereits jetzt dem Sommercamp 2013 entgegen.





Hochklassige Endspiele um die Vereinsmeistertitel

(10.08.2012) Eine beachtliche Zuschauerkulisse und spannende Endspiele – die Atmosphäre stimmte, als der sportliche Höhepunkt der Tennissaison 2012 beim Tennisclub Kolbermoor stattfand: die Vereinsmeisterschaft mit anschließendem Sommerfest. Clubmeister bei den Damen wurde erneut Inge Hellauer, bei den Herren Michael Forchhammer.

Der Tennisclub Kolbermoor hatte im Anschluss an die Mannschaftswettbewerbe des Bayerischen Tennisverbandes die Vereinsmeisterschaft 2012 angesetzt und nach zwei Wochen sportlicher Auseinandersetzungen standen die Endspielpaarungen der einzelnen Disziplinen fest: In sechs Jugend und elf Erwachsenenkonkurrenzen wurden die Vereinsmeister ermittelt. Zunächst zeigten die Knaben, Mädchen, Tennis auf beachtlichen Niveau und demonstrierten, dass das nun schon seit Jahren betriebene Jugendtraining des TCK seiner Früchte trägt. Bei den Erwachsenen begeisterten insbesondere die Endspiele im Herreneinzel und –doppel die zahlreichen Zuschauer. Michael Forchhammer und Andi Dax gingen im Herrenendspiel bis an ihre Leistungsgrenze, Andi Dax musste dann verletzungsbedingt aufgeben so dass Michael Forchhammer siegreich den Platz verlassen konnte. Beim Damenendspiel trafen zwei gleichwertige Gegnerinnen, Inge Hellauer und Tina Bauer aufeinander, diese spielten ein variantenreiches, schnelles Tennis, das auch erst im Matchtiebreak durch Inge Hellauer erfolgreich abgeschlossen wurde.

Hier alle Ergebnisse auf einen Blick (bitte klicken)

































Das abendliche Sommerfest bildete dann den krönenden Abschluss des Clubtuniers. Vorstand Peter Zach hatte bei der Eröffnungsrede noch einige dankende Worte an die Helfer, als im Anschluss die Siegerehrung statt fand. So konnte Zach an die 130 Teilnehmer begrüßen, die sich den lukullischen Genuss nicht entgehen lassen wollten. In seiner kurzen Ansprache würdigte er die sportlichen Leistungen der Mannschaften des TCK bei den Verbandsspielen. Im Anschluss führte Vorsitzender Zach und Sportwartin Tina Bauer die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft durch. Pokale für die Jugend und kleine Preise für die Finalteilnehmer in allen Disziplinen belohnten für die sportliche Anstrengung. Und so wurde bei bester Stimmung bis weit in die Nacht hinein gefeiert.









































Bezirksliga Herren 70: Unermüdliches Training trägt Früchte!

(12.07.2012) In ihrem letzten Verbandsspiel konnten die Herren 70 ihren ersten Sieg erringen: am Mittwoch, 4.7.2012, bezwangen sie die die Gäste des ESV Freilassing mit 5:1. Zwar mußten sie durch diesen Sieg die „rote Laterne“ des Tabellenschlußlichts in der Bezirksliga Gruppe 219 an Freilassing abgeben, aber der Gram darüber hielt sich sehr in Grenzen! Der Sprung vom Gruppenletzten im Jahr 2011 zum Gruppenvorletzten heuer zeigt deutlich: es geht aufwärts. Bei gleicher jährlicher Steigerung noch 5 Jahre und dann … aber wir wollen nicht vermessen sein!



Insgesamt können wir festhalten: trotz vieler Niederlagen hat es Spaß gemacht und wir hatten nettes sportliches Beisammensein mit anderen 70er-Mannschaften.





Herren 50 I schafften erneut den Klassenerhalt in BKL 2

(10.07.2012) Wie in vielen Sportligen - so auch im Tennis - gibt es zwei spannende Wettkampfsituationen. Zum einem um den Aufstieg, zum anderen um den Klassenerhalt. Letzteres ist den Herren 50 I gelungen.

Schnell war klar, dass gegen die final 1 bis 3 plazierten Mannschaften nichts zu holen war. Der klare 9:0 Match-Sieg gegen DJK Rosenheim und der 5:4 Sieg gegen Oberpframmern sicherten den Klassenerhalt. Auch gegen Pang war ein Sieg in Reichweite, ging jedoch knapp mit 4:5 verloren.

Interessant waren die Doppelergebnisse: Von den 18 gespielten Doppel wurden 9 gewonnen, 6 Doppel wurden nur sehr knapp verloren und bei lediglich 3 Doppel fiel das Ergebnis klar zu Gunsten der Gegner aus. Dabei kam den Herren 50 I ihre Erfahrung mit fest eingespielten Doppelpartnern zu gute.

Unter Berücksichtigung, dass die Mehrzahl der Herren 50 I - Spieler bereits über 60 Jahre alt ist, hat dieser Klassenerhalt einen besonderen Stellenwert. Die Stammpieler, Peter Zach, Dieter Wammentsberger, Erich Hellauer, Prugger Max, Sosna Wolfgang und Peter Partsch, wurden auch durch die H 40 I - Stammspieler, Peter Fritsch und Adi Forchhammer unterstützt.





Damen 50 schließen eine klasse Saison auf dem 3.Tabellenplatz ab

(10.07.2012) Als wir im vergangenen Jahr in die Bezirksliga aufgestiegen waren, hatten wir für die neue Saison nur ein Ziel: Klassenerhalt. Dass es jetzt zum Saisonende sogar der 3. Tabellenplatz geworden ist, erfüllt uns alle mit großen Stolz.

Beim letzten Spiel durften wir gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer SV Pang ran. Alleine die Leistungsklassen der Gegnerinnen haben unsere eigenen Erwartungen niedrig gehalten, umso erfreulicher war dann das 2:4 im Endergebnis. Die Punkte gingen an Gaby Faltermeier, deren Gegnerin am Ende des ersten Satzes aufgeben musste, und an unser Dream-Team Andrea Köhler und Inge Hellauer, die ihr wohl bestes Doppel gezeigt haben und den seit 2 Jahren ungeschlagenen Damen vom SV Pang die Punkte verwehrten. Auch unser zweites Doppel Gaby Faltermeier und Gabi Moser war sehr nahe an einem Punktgewinn und verlor dennoch nach großen Kampf mit 6:7 und 6:7.

Wir haben uns ganz besonders über die sensationelle Unterstützung unserer großen Fangemeinde gefreut. Vielen Dank dafür.

Jetzt laufen fast schon wieder die Vorbereitungen für die Winterrunde und damit auch die Vorfreude auf eine neue Saison 2013. Ziel wird sicher wieder sein: Klassenerhalt !!!! Aber noch ist die Freiluftsaison ja nicht zu Ende. Wir starten in die Clubmeisterschaften und freuen uns am 23.09. auf unseren Damen-Tennistag! Termin bitte fest reservieren.





Damen 50 konnten Ihre Klasse souverän halten

(05.07.2012) Die Spiele gegen die Mannschaften des TF Markt Schwaben und Degerndorf TC Brannenburg waren entscheidend, dieses Ziel auch wirklich zu schaffen.

In Markt Schwaben trafen wir auf eine hoch motivierte Mannschaft, die es uns bis zum letzten Punkt schwer gemacht hat, Siege einzufahren. Bei drückender Hitze mussten Inge Hellauer und Gabi Moser ihre Spiele abgeben, während Andrea Köhler und Gaby Faltermeier die wichtigen Punkte nach Kolbermoor holten. Wieder einmal mussten jetzt die Doppel die Entscheidung bringen. Und das war dann in beiden Teams ein ständiges Hin und Her, bei dem unser bewährtes Doppel Andrea und Inge letztlich die Oberhand behalten hat und Gaby und Gaby nach großen Kampf die Punkte bei den äußerst fairen Gegnerinnen gelassen haben. So haben wir die Punkte geteilt und wurden aufgrund der insgesamt fairen Spiele und der tollen Stimmung noch auf ein Glas Prosecco eingeladen. Vielen Dank an der Stelle an die netten Gastgeber.

Vergangenes Wochenende sind wir auf wohl vertraute und bekannte Tennisdamen gestoßen. Wir sind gemeinsam aufgestiegen und jetzt ging es darum, sich wieder neu zu messen. Weil wieder Hitze angesagt war, sind wir früh gestartet und das hat uns offensichtlich gut getan. 4:0 nach den Einzeln – Andrea, Inge, Gaby und Christa konnten punkten, der Champions-Tiebreak war dieses Mal auf unserer Seite. Bei den anschließenden Doppel wurde es dann allerdings noch mal spannend. Andrea Köhler und Gabi Moser hatten es mit zwei Damen zu tun, die klasse gekämpft haben und so waren die Punkte nicht zu bekommen. Anders bei Gaby und Christa: Es lebe der Champions-Tiebreak und ein insgesamt toller 5:1 Sieg für uns.

Unser letztes Heimspiel gegen den SV Pang am 07.07. ist somit nicht mehr so entscheidend, aber wir werden alles geben gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer. Helfen würde uns natürlich wie schon so oft unsere große Fangemeinde. Wir zählen auf Euch !!!





Derbysieger 1. Herren 6:3 Sieg in Karo

(25.06.2012) In der Aufstellung Hellauer, Bretz, Scholze, Laux, Lippl, Wanderl gewannen wir bei tropischen Temperaturen mit 6:3 in Großkaro.

An Position 1 spielte der an der Schulter verletzte Erich Hellauer und unterlag 3:6 3:6 – ebenso ergang es an 2 unserem Bretz Flo. An den Positionen 4-6 gewannen wir alle sehr deutlich in 2 Sätzen.

Dazu konnten wir 2 spannende Doppel gewinnen. Gratulation an das Team.







Erfolgreiche Damen 50 - ein Mamutprogramm mit Hitzeschlacht

(21.06.2012) Da wir zu Saisonbeginn aufgrund des schlechten Wetters ein Spiel verlegen mussten, war uns bewußt: Das wird ein heftiges Wochenende. Zwei Spiele hintereinander - und was keiner ahnen konnte, die hohen Temperaturen - eine wahre Hitzeschlacht.

Unser erstes Spiel haben wir beim TSV Schäftlarn ausgetragen. Es hat uns ein versiertes Damenteam erwartet, das mit allen Wassern gewaschen war. Obwohl Andrea Köhler bereits verletzt ins Spiel gegangen ist, konnte sie ihre Gegnerin in 2 klaren Sätzen besiegen. Inge Hellauer und Gaby Faltermeier hingegen taten sich im ersten Satz sehr schwer, ins Spiel zu finden. Das wurde aber dann schnell besser. Beide haben im Champions-Tie-Break Siege eingefahren. Christa Schübel hat gut gekämpft, die Punkte dann aber doch an die sehr erfahrene Gegnerin abgegeben.

Mit einem 3:1 Vorsprung gingen wir in die Doppel. Andrea und Inge haben die Schäftlarner Damen im 2.Satz ins Spiel kommen lassen. Gaby und Christa wehrten sich wehement gegen den Punktverlust - beide Doppel haben nahezu gemeinsam den letzten Ball geschlagen - wieder einmal beide im Champions-Tie-Break - ein Doppel für uns, eines für die anderen. Ein wahrer Krimi ! So konnten wir unseren ersten 4:2 Sieg begießen. Die Freude bei Gaby und Christa und natürlich der ganzen Mannschaft war riesengroß.



Am nächsten Tag kamen die Damen von Bruckmühl-Feldkirchen zu uns auf die Anlage. Bereits gestern hatte sich abgezeichnet, dass Andrea kein Einzel spielen wird. Wollten wir wenigstens ein Unentschieden einfahren, so ging das nur mit Unterstützung unserer Damen 60. Christine Wackenreuther hat sich sofort bereit erklärt, trotz der hohen Temperaturen auszuhelfen und das hat sich ausgezahlt. Nach mehr als 2 Stunden durften wir mit ihr jubeln. Vielen Dank Christine für den großen Einsatz und das Kämpferherz. Da Inge bereits zuvor gegen eine vermeintlich starke Gegnerin in 2 Sätzen gewonnen hatte, war zu verschmerzen, dass sowohl Gaby Faltermeier als auch Gabi Moser deutlich geschlagen wurden in den Einzeln.

Die Doppel mussten also wieder die Punkte bringen. Und da war unser Top-Team Inge und Andrea auch heute wieder auf der Siegerstraße. Die beiden Gaby`s mussten neidlos die Punkte an die starken Gegenrinnen geben. Mit einem 3:3 waren beide Teams voll zufrieden und so haben wir dieses lange und auch erfolgreiche Wochenende guter Dinge zusammen abschließen können.

Vielen Dank auch hier wieder an die vielen Fans, die uns den Rücken gestärkt haben bei unserem Heimspiel. Nur so haben wir eine Chance, die für uns neue und herausfordernde Klasse vielleicht auch zu halten.





Erstes Prosecco -Turnier beim TCK

(20.06.2012) Am Samstag den 9.6. kamen bei widrigen Temperaturen wieder einige hartgesottene Mitglieder von Jung bis Erfahren zum ersten Prosecco–Turnier zusammen.



Nach einem kurzen Begrüßungsschluck wurden einige Spiele durchgezogen, das Wetter spielte aber leider nicht mit, dadurch musste leider frühzeitig abgebrochen werden.











1:8 Niederlage der Herren I

(27.05.2012) Die erwartete Niederlage erhielt das Aushängeschild des Vereins in Altötting. Ohne Kärcher, Wanderl, Lippl, Scholze musste man antreten. So hatte man einen Mix aus 1. und 2. Mannschaft aufgeboten: Hellauer, Bretz, Laux, Hergeth, Scherbel, Forchhammer. Für den Ehrenpunkt sorgte erneut unser Bretzei. Man kann jetzt nur hoffen, dass die vielen Verletzten das Team nach der Pause wieder verstärken können. Denn in voller Aufstellung hätten wir sicherlich nicht in Altötting und gegen Kraiburg verloren.





2. Niederlage der Herren 1

(16.05.2012) In der Aufstellung Kärcher, Hellauer, Bretz, Laux, Lippl, Scherbel verlor die 1. Herrenmannschaft auch ihr 2. Spiel, wobei 2 Spiele mit w.o. abgegeben werden musste, da Marco Kärcher dieses Jahr nicht auflaufen kann. Er war der Grund, warum wir uns die letzten Jahre in dieser Klasse so souverän halten konnten. Für den einzigen Punkt sorgte Bretz Florian an Position 3. So jetzt geht es Sonntag nach Altötting ohne die Verletzten Kärcher, Scholze und Lippl.





1:5 Niederlage der Herren 70

(16.05.2012) Unsere erste Begegnung am 9. Mai endete aus unserer Sicht mit 1:5 (gegenüber unserem Start letztes Jahr mit 0:6 gegen Rottach-Egern eine gigantische Steigerung!); nur unser 2. Doppel Ripp/Gerlach konnte mit 11:9 im 3. Satz einen Punkt holen.





Spieltag Herren: gegen TV Kraiburg

(13.05.2012) In der Aufstellung Hellauer, Bretz, Scholze, Laux, Lippl, Wanderl trat man am Sonntag zum 1. Heimspiel an. Deutliche Niederlagen setze es für Erich Hellauer jun. und Florian Bretz an den Positionen 1 und 2, wobei auch hier mehr drin war. Der Schock dann an Position 3: Matthias Scholze spielte sich in den Match-Tiebreak beim Stand von 2:1 und einem sehr guten Stoppball des Gegners passierte das Unglück. Voraussichtliches Saisonende (Muskelbündelriss im Oberschenkel). Nachdem unsere etatmäßige Nummer 1 Marco Kärcher auch lange ausfällt – wird es eine ganz schwere Saison für uns werden. An Position 4 musste sich MF Helmut Laux knapp mit 5:7 7:5 5:10 geschlagen geben. Souveräne Siege aber durch Flo Lippl und Bäda Wanderl an den Positionen 5 und 6.

So ging man mit einem 2:4 in die Doppel. Dort hätte man dann fast noch das Spiel gedreht. Am Ende verlor man ein Doppel im Match Tiebreak und die denkbar knappe 4:5 Niederlage war besiegelt.





Damen 60 gegen Ottobrunn

(13.05.2012) Am Mittwoch, den 09.05.12 hatte unsere Damen-60-Mannschaft dieses Jahr ihr erste Punktespiel zuhause.Das Spiel konnte mit 4:2 gewonnen werden und war spannend bis zum letzten Ballwechsel, denn es mussten insgesamt 4 Match-Tiebreaks gespielt werden. Aber dank des Heimvorteils und der Unterstützung vieler Fans, sowie unserer Nervenstärke konnten wir den Sieg erringen.



vorne von links nach rechts: Irene Schiffelholz, Ursel Schmid, Ingrid Diesslin, Rosa Wanderl
hinten von links nach rechts: Brigitte Karlstetter, Christine Wackenreuther, Heike Kinateder

fehlenden Spielerinnen sind: Silvia Hittmann, Monika Lüsse, Inge Scherer, Sonja Sosna)





Damen gegen SV Saaldorf II 6:0

(06.05.2012) Nach einem Last-Minute-Aufstieg im letzten Jahr wurden schon die bittersten Niederlagen befürchtet, aber bereits am ersten Spieltag zeigten die Damen eine super Leistung und sicherten mit 6:0 den verdienten Auftaktsieg! Conny und Laura konnten ihre Gegner klar in zwei Sätzen bezwingen, Tina und Lena machten es im Match Tiebreak nochmal etwas spannend, setzen sich letztendlich aber auch durch. Somit war bereits nach den Einzeln klar: das wird unser erster Sieg!

Bei richtigem „Sauwetter“ wurden dann noch die Doppel (Tina/Steffi und Laura/Conny) gespielt, die auch klar an uns gingen. Endstand also 6:0! Weiter so Mädls, diesen Sieg kann uns schon mal keiner mehr nehmen!

Es spielten: Tina Bauer (1), Conny Bönig (2), Laura Mauerkirchner (3), Lena Rosner (4), Steffi Schübel im Doppel für Lena Rosner.





Gelungene Saisoneröffnung 2012

(24.04.2012) Nach stundenlangen Vorbereitung an den Plätzen und der gesamten Anlage konnte unser Technischer Leiter Adi Forchhammer die Tennisplätze zum Saisonstart übergeben.



Bereits ab 9.30 Uhr wurden die ersten Bälle von den Kindern übers Netz gespielt und viele verschiedene Aufgaben von den Trainern abverlangt. Zum Abschluss wurde jedem Teilnehmer eine kleine Überraschung übergeben.



Nach einer kurzen Pause wurde es dann „Ernst“ für alle Erwachsenen und Jugendlichen. Mit einer kurzen Begrüßrede von Peter Zach und der Vorstellung unseres neuen Wirt, startete die neue Saison.



Mit großen Elan und viel Spaß beim Spiel war dies wieder ein gelungener Auftakt.







Tennisclub Kolbermoor begrüßt die „Zuagroastn“ auf dem Neubürgerempfang

(31.03.2012) Am Dienstag, 27.03.2012, fand im Mareissaal der Kolbermoorer Neubürgerempfang statt. Neben städtischen Betrieben und Firmen, die ihre Dienstleistungen und Produkte präsentierten, waren auch die Kolbermoorer Vereine vertreten, um den neuen Mitbürgern die verschiedenen Freizeitmöglichkeiten nahezubringen und als direkte Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.



Der Tennisclub Kolbermoor wurde durch Jugendsportwartin Tina Bauer und Übungsleiter Michi Forchhammer repräsentiert.

Durch Flyer und Gutscheine für ein Schnuppertraining konnten einige Neubürger davon überzeugt werden, unserer Tennisanlage einen Besuch abzustatten.