Logo Tennisclub Kolbermoor

News

Hier die News unserer Herren aus dem Jahr 2017

Hoppla - die News von 2006 bis 2016 sind weg?



Keine Sorge:

die News sind nicht gelöscht, sondern nur in den Bereich "Archiv" verschoben. Dort findet ihr diese News unverändert!




5:1 nach den Einzel



Ain't no sunshine in Kolbermoor.

Aber selbst hässlichstes Regenwetter hält die #Herren1 des #TCK nicht ab: Auch im letzten #Heimspiel der Saison gab es einen #Heimsieg!

5:4 im #Derby gegen die Jungs vom TC Heufeld-Götting um TCK-Trainer Oliver Hahn.

So knapp hat schon lang keine Mannschaft mehr im Hexenkessel Kolbermoor verloren. Glückwunsch



Herren 30 4:5



Herren 30 unterliegen dem Münchner Nobelclub Iphitos mit 4:5.

An Position 1 spielte Pauli Erhart gegen den Manager von Kohlschreiber Stephan Fehske. In einer irrestarken Partie gewann er nach 6:7 6:4 10:3.

An Nummer 2 unterlag Thomas Klauser (Bild) 2:6 4:6.

In einer denkwürdigen Partie verlor der Doc Szabados 11:13 im Champer an 3. Er führte bereits mit 8:4. Hias Scholze musste sich mit 3:6 3:6 geschlagen geben.

An den Positionen 5 und 6 gewannen wir durch Hergeth und Wanderl klar in 2 Sätzen.

Erhart/Klauser verloren im 1er. Hergeth/Szabados siegten in 2. Im entscheidenden 3er Doppel verloren Scholze/ Wanderl mit 9:11.

Was ein Krimi!



4:2 Auswärtssieg der Herren 40 in Miesbach



Von links: Jochen Winter, Norbert Rauch, Franz Müller, Markus Mittendorfer
Bei sehr sommerlichen Temperaturen konnten die hart umkämpften Spiele pünktlich beginnen.

Norbert, Jochen und Markus konnten ihre Matches gewinnen und so stand es nach vier Einzel bereits 3:1 für den TCK.

Nach wohlverdienter Kaffeepause ging es nun zu den Entscheidungen im Doppel. Jochen und Norbert gewannen das erste Doppel und somit hieß es 4:1. Franz und Markus gaben nach sehr gutem Beginn und 3:0 Führung das Match leider noch aus der Hand.

Bei sehr netten Miesbacher Gastgebern konnte bereits der dritte Sieg in Folge eingefahren werden. 111Dies bedeutet aktuell Tabellenplatz 2 mit 6:0 Punkten.

Nächstes Heimspiel: Samstag 24. Juni 2017 um 14 Uhr gegen den ESV Rosenheim



Herren II mit knapper Niederlage in Zorneding

Die Herren II haben am Sonntag knapp mit 4:5 gegen die 2. Mannschaft des TC Zorneding verloren.

Nachdem es nach den Einzeln 3:3 stand entschied man sich dazu, die Doppel 2 und 3 stark zu machen um mit 2 Doppel-Siegen zu gewinnen. Demnach war das erste Doppel eine schnelle und klare Sache und Tobias und Niklas mussten sich geschlagen geben.

Das dritte Doppel konnten kurz darauf Daniel und Flo Weber für sich entscheiden und es kam auf Andi und Flo Hellauer im Zweier Doppel an. Nach hartem Kampf beider angeschlagener Spieler musste sich jedoch auch dieses Duo geschlagen geben.

Somit stehen die Herren II mit einem Spiel Rückstand auf dem 3. Platz der Bezirksklasse III, verloren jedoch den Anschluss an die Tabellenspitze.



Herren 30 II bereits Meister - Auf dem Weg zur Meisterschaft

Bei herrlichstem Sonnenwetter ging es entgegen der Ankündigung doch auf 4 Plätzen los, die BZL Herren 60 erschienen gar nicht. Das nahmen wir dankend an.

An den TSV Emmering Danke dass ihr da warts und uns gute Spiele geliefert habts, aber bei uns gibts keine Punkte zu holen. ;)

Die Thomasse machten schließlich im Doppel die Partie rund mit 6:2 6:4, während Christian und Anton im Champer mit 4:10 aufgeben mussten.

Aber mit 4:2 sind ma zufrieden und grüßen weiterhin von der Tabellenspitze.

P.S.: Stand heute gilt's auch: Wir sind schon Meister der Kreisliga, der TuS Raubling II, unser ärgster Verfolger hat sich heute mit Miesbach ein Unentschieden teilen müssen - 5:3 Tabellenpunkte.



Herren Heimsieg in der Bk1



Die letzte Woche vergessen, denn heute war #Heimspiel der #Herren. Motto: #backtobusiness.

Und Heimspiel bedeutet an diesem Spieltag für den TC Bad Endorf: Danke für die Anwesenheit, zu holen gibt es beim #TCK aber nichts.

Kolbermoor 6, Bad Endorf 3.



7:2 Auswärtssieg unserer Herren 30

TSV Ampfing, schön wars bei Euch, aber heute wollten wir die Punkte unbedingt an die Mangfall mitnehmen. 7:2 Auswärtssieg unserer Herren 30. Danke auch an den verletzten Edelfan Flo Bretz und Coach Viktor Bogatov!

Fehlend auf dem Bild Chris Wernecke.

Ohne Doc Szabados und den verletzten Flo Bretz gingen wir es in Ampfing in der folgenden Aufstellung an:

Erhart, Larcher, Laux, Hergeth, Wanderl und Wernecke an.

Nach einem 4:2 nach den Einzeln gingen wir beruhigt in die Doppel. Bemerkenswert Pauli gewann gegen den Spitzenspieler Flo Hasl, früher Wacker Burghausen, mit 6:4 6:3. Das war Tennis vom Feinsten.

Die Doppel konnten wir alle 3 nach Kolbermoor in 2 Sätzen gewinnen. Es spielten Erhart/ Larcher, Laux/ Scherbel und Hergeth/ Wanderl.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer, wenn es am 24.6. heißt Kolbermoor empfängt den Eliteclub Münchens Iphitos München. Wahrscheinlich werden die mit einigen Bundesliga Spielern kommen. Das wird natürlich ein Highlight auf der Kolbermoorer Anlage. Also erscheinen Sie - sonst weinen Sie.



Herren 30 III mit 2:4 Niederlage zurück aus St. Wolfgang

Das Einzel wurde gewonnen von Peter Hollmann, die anderen drei Spieler (Christian Schäfer, Thomas Rothmayer und Norbert Rauch) wurden heute von ihren Gegnern deutlich vermöbelt.
In den Doppeln dann Bestbesetzungen mit Rothy und Holli im 1sten und Christian und Norbert im 2ten.

Leider, leider, leider haben Rothy und Holli ihr Doppel im Champer mit 8:10 verloren, so knapp waren wir vor dem Unentschieden, denn Christian und Norbert haben Ihr Doppel im Champer mit 11:9 gewonnen!



Herren 1:8 in Neubeuern

Auch die lange Siegesserie der Herren reißt in Neubeuern. Mit Maxi Roth Lk1 und weiteren Topspielern war hier nichts zu holen, daher: Congratulations TSV Neubeuern e.V.: you made history!

Die erste Niederlage der #Herren des #TCK seit Juli 2014! Und oben drein noch ganz bitter mit 1:8 untergangen. Mundabwischen und nächste Woche wieder von Null beginnen.



Herren 30 II mit 6:0 Sieg aus Miesbach zurück

Bereits nach den Einzeln stand mit 4:0 fest dass die Partie gewonnen war. Anton hatte mit seinem Gegner überhaupt keine Mühe. (6:0 6:0) Basti, Christian und Thomas mussten kämpfen. Basti mit Tiebreaksieg im Zweiten, Christian mit 10:7 im Champer und Thomas mit 10:2 ebenso.

Bei den Doppel bewährte Kombi aus Basti und Anton (Erstes Doppel), sowie Christian und Thomas (Zweites Doppel). Das Einser war nach zwei Sätzen klar. Das Zweier musste in den Champer, wo 10:7 der Sieg errungen wurde.

Auf dem Bild fehlt Basti.



Herren 30- 2-7 Schlappe

Herren 30 verlieren seit 2014 ihr erstes Punktspiel. Der SC Eching war mit seinen starken Zugängen eine Nummer zu groß für uns. Außerdem hat sich das fehlen von Daniel Szabados bemerkbar gemacht.

Nächstes Spiel in Ampfing wird es ähnlich schwer. An 1 spielt dort Hasl (Lk4), der schon einige Lk1er rausgenommen hat.

Nachdem letztes Jahr aus dieser verrückten Liga 4 Teams abgestiegen sind von 8 müssen wir höllisch aufpassen.





Herren 2: Knapper Auftaktsieg der Herren II gegen Brunnthal

Einen gelungenen Auftaktsieg feierten die Herren II gegen den TC Brunnthal in der Besetzung: Andreas Dax, Michael Forchhammer, Marius Kühn, Niklas Hardt, Stephan Maier und Florian Weber.

Nach anfänglichem Regen konnte schließlich um 10 Uhr mit den Einzeln begonnen werden. Dabei zeigten Stephan und Florian eine wirklich gute Leistung und gingen als klare Sieger vom Platz. ( 6:0; 6:0 bzw. 6:1; 6:0) Auch Niklas und Michi waren erfolgreich und gewannen ebenfalls ihr Einzel. (7:5; 6:4 bzw. 6:3; 6:4) Nur Andreas und Marius verloren ihre Spiele. (5:7; 0:6 bzw. 3:6; 3:6) Somit lagen die Herren II nach den Einzeln mit 4:2 in Front und benötigten nur noch ein Doppel für den Sieg.

In der Besetzung Andi/Flo; Michi/Stephan und Marius/Niklas wurden die Doppel ausgetragen und es wurde nochmal spannend. Lediglich das Duo Michi/Stephan war erfolgreich. Damit war schließlich der knappe Auftaktsieg (5:4) gegen Brunnthal besiegelt.



Herren 30 mit 9:0 Auswärtssieg in Schliersee

Der nächste Big Win steht nach den Einzeln fest gegen den TC Schliersee.

Die Herren 30 I fahren auch am 2. Spieltag einen Kantersieg ein.

In der Aufstellung Erhart, Larcher, Szabados, Laux, Bretz und Hergeth konnten wir mit 9:0 gewinnen.

An Position 1 konnte unser Pauli die slowakische Nummer 1 aus Schliersee mit 6:0 und 6:3 deklassieren.





Herren 5:4 Sieg durch Knock Out

Ups, das war knapp! Kuriose Schlacht in Schechen.

Die Herren1 des TCK bedankt sich beim SV 1925 Schechen e.V. für die Gastfreundschaft.

Die Punkte für den 5:4 Auswärtssieg haben wir gerne mitgenommen. Trotzdem darf es bald weitaus weniger spannend werden.

Gute Besserung an Udo Laube. Normal trifft der Flo nicht mal mit den Augen die Kamera (siehe Foto). Dass er dann im entscheidenden Doppel die Entscheidung so herbeiführt, war auch nicht geplant...

Schlosser verlor nach 9:3 Führung im Champer noch mit 12:10. Dafür liebt man Tennis auch wenn wir hier das bittere Ende hatten.

Nach einer Regenpause beim Stand von 4:4 und noch einem offenen und entscheidenen Doppel kam es zur Szene des Tages. Flo Bretz schmetterte einen Überkopf mit voller Pulle - der Gegner lief in den Ball und fiel zu Boden.

Ein seltsamer Spieltag endete durch Knock Out durch Flo Bretz. So richtig konnte man sich da nicht über das 5:4 freuen.



Fehlstart der Herren 60 II in die Spielsaison 2017!

Nach einer 2:7 Niederlage am 6. Mai gegen Heufeld-Götting - nur Dietmar und Kurt konnten in den Einzeln punkten - sollte es diesen Samstag noch schlimmer kommen:

Gegen die durchaus gastfreundlichen Gegner von St. Emmeram München war kein Land in Sicht: 0:9!

Aber der Schweinsbraten im Anschluß war ausgezeichnet - immerhin etwas :-) !

Jetzt gilts , in den nächsten Spielen zu zeigen was wir echt drauf haben - "schaun ma mal!"

PS: Gott sei Dank kann man von der Bezirksklasse 1 nicht mehr absteigen :-)



Herren 30 siegen in der BLS

Die #Herren30 gewinnen gegen den TC Riemerling e.V. mit 8:1!

#BezirksligaS: der #TCK ist angekommen!

#Tennis #Auswärtssieg #Weareready #8zuSzabados #nurderTCK #bistdudeppad #whosnext

Aufstellung:
Erhart, Larcher, Szabados, Laux, Bretz, Hergeth, Wernecke





Herren I: Derby einseitig gewonnen

In Erwartung einer starken Mannschaft aus Bruckmühl-Feldkirchen hatte der TC Kolbermoor gleich vom Fleck weg mit seine beste Aufstellung aufgeboten. Umso drastischer fiel damit auch das Kraftverhältnis zwischen der heimischen Mannschaft und den Gästen aus dem Nachbarkreis aus.

Mit der Aufstellung Pauli Erhart, Markus Larcher, Viktor Bogatov, Mathias Scholze, Christian Wernecke und Marius Eick bot man eine Mannschaft auf, die so wahrscheinlich nicht mehr für die Herren I auftreten wird.

Während Pauli der einzige war, der einen fordernden Gegner hatte, diesen dennoch trotz dessen heftiger Gegenwehr unter Kontrolle wusste und mit 7:5 6:4 gewann, hagelte es bei den restlichen Einzeln sehr eindeutige Siege auf Seiten der Kolbermoorer. Markus mit 6:1 6:2, Viktor mit Höchststrafe 6:0 6:0, Mathias mit 6:1 6:1, Christian mit 6:0 6:3 und schließlich Marius mit 6:2 6:0 besiegelten einen Begegnungssieg mit 6:0 Punkten nach den Einzeln.

Bei den Doppeln lief Lukas Eylert anstelle von Mathias auf, ansonsten war bis auf das Zweier Doppel mit Christian und Viktor in allen anderen für klare Verhältnisse gesorgt. Pauli und Markus verteilten die zweite Höchststrafe mit 6:0 6:0 und Marius mit Lukas siegten ebenso deutlich mit 6:0 6:2. Christian und Viktor hingegen mussten sich ins Zeug legen, konnten aber im Match Tie-Break schließlich mit 6:3 3:6 10:4 den Zu-Null Sieg perfekt machen.

Mit 9:0 wurden also die Vertreter aus Bruckmühl-Feldkirchen wieder verabschiedet, da war wahrlich nichts zu Holen gewesen in Kolbermoor.



Herren 30 II: Erfolgreicher Start in die Saison

Am Samstag ging es bei schönstem Wetter für die Herren 30 II nach Söchtenau, man fuhr in der Aufstellung Thomas Schlecht, Béla Thomann, Christian Schäfer, Dr. Anton Jakob hin.

Man konnte auf 4 Plätzen gleich mit den Einzeln loslegen, der einzige der anscheinend keine nennenswerte Probleme hatte, war Anton (4), der nach kurzen Anlaufschwierigkeiten seine Partie mit 6:3 6:0 für sich entschied.

Mit mehr Widerstand hatte Thomas (1) zu kämpfen, im ersten Satz entschied sich der Durchgang erst im Tie-Break, während der zweite dann umso klarer zum Endstand von 7:6 6:0 ausfiel. Béla (2) hatte eine intensive Partie mit seinem Gegner zu bestreiten, konnte am Ende doch deutlich mit 6:4 6:3 gewinnen.

Christian (3) musste am längsten kämpfen, im ersten Satz gab erst Tie-Break die Entscheidung, den zweiten verlor er, doch im Match Tie-Break konnte er die Partie zum 7:6 2:6 10:6 zu seinem Gunsten entscheiden.

Damit hatte man die Begegnung mit 4:0 praktisch schon gewonnen, die Doppel konnte man entspannt angehen. Überraschenderweise verloren Thomas und Béla ihr Doppel mit 3:6 2:6 eindeutig, da war die gegnerische Paarung anscheinend etwas mehr auf Zack.

Christian und Anton mussten etwas länger kämpfen. Den ersten verloren sie denkbar knapp, doch dann behielten sie für den Rest der Partie die Oberhand zum Endstand von 5:7 6:3 10:3.

Somit ein verdienter 5:1 Gesamtsieg für die Kolbermoorer und gelungener Auftakt in die Saison, denn so kann's weitergehen.



Herren 30 III: Derbe Klatsche zum Auftakt

Mit diesem Ausgang hat keiner gerechnet. Die Herren 30 III, unsere tennisverrückten Fussballer mussten daheim gegen die Tennismannschaft des VfB Forstinning gleich zu Beginn eine empfindliche Niederlage hinnehmen. In der Aufstellung Thomas Rothmayer, Peter Hollmann, Tino Biomonte und Robert Eppler in den Einzeln angetreten, wurde die Partie auf 2 Plätzen ausgetragen.

Bereits hier war schnell klar, dass die Gäste kurzen Prozess machen sollen. Thomas verlor nach erbitterter Gegenwehr klar mit 4:6 3:6. Peter wehrte sich noch im ersten Satz nach Kräften, doch im zweiten wollte nichts mehr gelingen und so musste er die Partie mit 4:6 0:6 abgeben. Tino und Robert hatten leider beide gegen ihre Gegner deutlich das Nachsehen und verloren jeweils 1:6 1:6, bzw. 0:6 1:6.

Mit den verlorenen Einzeln war die Begegnung schon entschieden, doch man wollte sich in den Doppeln gebührend verabschieden. Dabei sprang Markus Keil für Thomas ein. Peter und Tino verkauften sich dabei besser als erwartet, doch mussten sie mit 3:6 3:6 klar den Kürzeren ziehen, während bei Markus und Robert die Gegner eine Klasse zu gut waren und sie die Partie mit 2:6 0:6 abgeben mussten.

Mund abputzen und beim nächsten Mal die gewonnenen Erfahrungen besser auf den Platz bringen, lautet für dieses Mal das Motto.



Erster Spieltag Herren 3

Die Herren 30 III, unsere tennisverrückten Fussballer mussten daheim gegen die Tennismannschaft des VfB Forstinning gleich zu Beginn eine Niederlage hinnehmen.

In der Aufstellung Thomas Rothmayer, Peter Hollmann, Tino Biomonte und Robert Eppler trat man in den Einzeln an und im Doppel kam dann Keilei rein ins Team.